Innere Arbeit • Enneagramm • Heilkreise  

Seminare und Einzelsitzungen mit Luna U. Müller     

 

Willkommen auf meiner Website!

Meine Angebote können dich auf deinem Lebensweg begleiten und bieten einen Raum, in dem alles auftauchen darf und tiefer geführt wird an innere Wurzeln und Beweggründe. Du brauchst keine Vorkenntnisse und kannst deinem Interesse und deiner Sehnsucht nach dir selbst folgen. Immer und gerade in diesen Zeiten schenkt die Verankerung in sich selbst eine "Substanz der Seele", die uns von innen kräftigt und immer wieder den Weg weist. Dem können wir vertrauen - auch in unsicheren Momenten.

Bitte informiert euch immer aktuell über Verschiebungen bzw. die online - Versionen meiner Seminar - Angebote.
Ich hoffe sehr, dass der Wunsch, die Angst zu vermeiden und sich abzusichern, dem nach Lebendigkeit und Nähe weichen wird und so bald wie möglich wieder Veranstaltungen in Persona stattfinden können.

Gerne kannst du dich melden, wenn du eine Einzelberatung zu einem aktuellen Thema wünschst.

Nähere Infos und weitere Angebote dieses Jahres findest du auf der Seite. Und gerne kannst du dich bei Fragen an mich wenden.

von Herzen
Luna U. Müller



                                         
Das Feuer nähren
Innere Arbeit zur Erweckung der Feuerkraft
23. - 25. April 2021 online
mehr...

AngstMut
Innere Arbeit zur bewussten Begegnung mit Angst
7.-9. Mai 2021 in Graz
Heilkreis
Raum für heilsame Handlung
28. - 30. Mai 2021 in Köniz b. Bern

                                                                                                                               

 Flötenspiel

                                                                                      

Ein Haus bei Nacht durch Strauch und Baum
Ein Fenster leise schimmern ließ,
Und dort im unsichtbaren Raum
Ein Flötenspieler stand und blies.

Es war ein Lied so altbekannt,
Es floss so gütig in die Nacht,
Als wäre Heimat jedes Land,
Als wäre jeder Weg vollbracht.

Es war der Welt geheimer Sinn
In seinem Atem offenbart,
Und willig gab das Herz sich hin
Und alle Zeit ward Gegenwart.

(Hermann Hesse)